Die sichere Seite für Ihre
Partnersuche.
Ich bin
Ich suche
Partnersuche während Corona online

Partnersuche während Corona: Was hat sich nach einem Jahr verändert?

Partnersuche während Corona: Was hat sich nach einem Jahr verändert?

Partnersuche während Corona – Es ist kaum zu glauben: Corona bestimmt nun seit mehr als einem Jahr unser Leben und hat einiges gewaltig auf den Kopf gestellt. Es gab viele Veränderungen und wir haben unseren Alltag den neuen Bedingungen angepasst. Auch das Liebesleben bleibt von einer Pandemie nicht verschont. Schon vor knapp einem Jahr befragte LemonSwan die Nutzer und Nutzerinnen nach ihrem Datingverhalten während Corona. Nun zeigen unsere neuesten Umfragen, was sich nach einem Jahr Pandemie verändert hat und was gleich geblieben ist.

Inhalt:


Partnersuche während Corona: Wie fühlt es sich nach einem Jahr an?

Der Wunsch nach Nähe und Zuneigung ist einer der Hauptbedürfnisse eines jeden Menschen. Daher spielt auch die Partnersuche häufig eine entscheidende Rolle im Leben. Auch unter „normalen” Umständen, ist die Suche nach einem geeigneten Partner gar nicht so einfach. Dass ein einschneidendes Ereignis wie die Corona-Pandemie sich auf die Partnersuche auswirkt, ist für jeden ersichtlich. Wir müssen Abstand halten, schränken unsere Kontakte ein und sind allgemein vorsichtiger.

Wie fühlt sich Dating nun nach einem Jahr Corona an? Eine erneute Online-Befragung von LemonSwan zum Thema Partnersuche während Corona zeigt, dass die meisten Singles sich recht gut an die Situation angepasst haben. Rund 37% gaben an, sich gut eingerichtet zu haben. Natürlich gibt es trotzdem weiterhin Sorgen. Knapp 31% der Befragten stimmten der Aussage zu, dass die jetzige Situation ihnen zu schaffen macht. Und doch sind die deutschen Singles zuversichtlich, was die Zukunft betrifft: 29% sind optimistisch, dass es bald besser wird.


Persönliche Treffen in Zeiten von Corona

Es gibt verschiedene Arten und Wege, sich kennenzulernen. Die wohl beliebteste ist ab einem bestimmten Zeitpunkt das persönliche Treffen. Die Auswertungen der Online-Umfrage zum Thema „Treffen in der Corona Pandemie“ ergaben, dass knapp 78% auch unter Corona ihren potenziellen Partner oder Partnerin möglichst persönlich kennenlernen wollen. 11% gaben an, zu diesen Zeiten lieber auf ein Treffen verzichten zu wollen.

Doch auch wenn der Wunsch nach persönlichem Kontakt noch hoch ist, sind die Singles weiterhin vorsichtig. Etwa die Hälfte der Singles möchte eine Person vor dem ersten Treffen erstmal besser kennenlernen, um besser einschätzen zu können, wie der Gegenüber zu der jetzigen Situation steht und die allgemeine Situation abwägen zu können. 18% halten bei einem persönlichen Treffen den nötigen Mindestabstand ein und für 10% der Befragten kommt ein Date während Corona nur mit Mundschutz infrage. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Bereitschaft zu einem persönlichen Treffen leicht gestiegen, trotzdem zeigen die Ergebnisse, dass Sicherheit den LemonSwan-Singles bei der Partnersuche während Corona weiterhin sehr wichtig ist.


Zärtlichkeiten in Zeiten einer Pandemie

Welche Gründe beeinflussen aktuell die Partnersuche? Auch diese Frage wurde den Teilnehmenden in der Umfrage gestellt und mit 80% war das Ergebnis ziemlich deutlich. Die meisten Singles gaben an, dass der Wunsch nach Nähe eine große Rolle bei der aktuellen Partnersuche spielt. Auch der Wunsch nach Stabilität wächst mit der Unsicherheit der momentanen Situation. 12% der LemonSwan-Singles wünschen sich sogar aktive Ablenkung von der Pandemie. Das Bedürfnis nach Nähe und Zärtlichkeit ist also nach wie vor vorhanden.

Wie sehen die Singles also Küssen beim Treffen oder den Austausch von Berührungen oder Zärtlichkeiten während der Corona Pandemie? Etwa ein Drittel der Befragten macht die Entscheidung davon abhängig, wie gut sie den Gegenüber bereits kennen. Knapp 25% gaben an, in Sachen Partnersuche zurückhaltender und vorsichtiger zu sein als vor Corona. Nur 12% der Singles würde sich nach dem ersten Treffen küssen. Fast die Hälfte der Singles möchte mit dem ersten Kuss momentan bis nach dem zweiten oder dritten Treffen warten. Auf Küsse und Berührungen komplett verzichten würden aktuell 14% der Befragten.


Corona Buddys: Denkst du gerade das was ich denke?

Bekannterweise kann man sich nicht immer zu 100% zustimmen und einer Meinung sein. In manchen Punkten scheint dies aber wichtiger zu sein als in anderen. Ob eine Person zuerst ihr Müsli in die Schüssel gibt oder zuerst die Milch einfüllt, darüber können die meisten hinwegsehen. Bei anderen Dingen wiederum spielt Einigkeit eine bedeutende Rolle. Für 64% ist es bei der Partnersuche während Corona ein wichtiges Kriterium, dass ihr potenzieller Partner eine ähnliche Einstellung im Bezug auf die Kontaktbeschränkungen und Corona-Maßnahmen hat. Auch in der Umfrage von vor einem Jahr war das mit 62% schon ein entscheidender Faktor.


Partnersuche während Corona: Wie es jetzt weitergeht

Wir alle haben den großen Wunsch nach etwas Normalität und sehnen uns nach Umarmungen und dem sorglosen Beisammensein. Wie lange wir uns noch gedulden müssen, bis das der Fall ist, weiß leider niemand. Singles sind jedoch optimistisch gestimmt und haben sich den momentanen Regelungen gut angepasst und einen Weg gefunden die Partnersuche während Corona Bedingungen sicher möglich zu machen.

Umfrage Ergebnisse Partnersuche während Corona
Von: LemonSwan Redaktion
Von: LemonSwan Redaktion