Die sichere Seite für Ihre
Partnersuche.
Ich bin
Ich suche
1166x440-2

Affäre beenden – 16 Gründe und hilfreiche Tipps für eine Ende mit Stil

Eine Affäre beenden, das ist oft einfacher gesagt als getan. So schnell wie es passieren kann, dass man auf einmal mitten in einer kleinen Romanze steckt, so schwer ist es aus dieser schlussendlich wieder zu entkommen. Lesen Sie die 8 wichtigsten Gründe eine Affäre zu beenden sowie hilfreiche Tipps für ein Ende mit Stil.


Affäre beenden – 8 Gründe die dafürsprechen

Mehr als die Hälfte aller deutschen Männer und ein drittel aller Frauen geben zu: „Ja, ich hatte schon mal was mit einer Person, die eigentlich vergeben war!“.
Trotz alledem gibt es ein paar sehr gute Gründe, wann Sie Ihre Affaire lieber beenden sollten:

1. Zeitmangel

Eine Affäre ist in den meisten Fällen mit ziemlich viel Aufwand verbunden. Das ständige Organisieren von geheimen Treffen kann auf Dauer kann schön anstrengend werden und den ohnehin schon gut gefüllten Terminkalender schnell zum überlaufen bringen. Nicht selten wird eine Liebelei beendet, weil schlichtweg die Zeit dazu fehlt.

2. Zu anstrengend

Neben der fehlenden Zeit, kann ein Verhältnis auch ziemlich kräftezehrend sein. Eine sichere Planung ist kaum möglich, ständig müssen Sie spontan zur Verfügung stehen. Hat er oder sie heute noch Zeit für mich? Oder sehen wir uns vielleicht morgen?
Wenn Sie sich von dieser ständige Unsicherheit zu sehr gestresst fühlen, dann sollten Sie Ihre Liebschaft lieber beenden.

3.  Der andere verliebt sich

Von Anfang an war klar: nur Sex und keine Gefühle! Doch nun will er plötzlich doch mehr? Wenn auch Sie Interesse an einer Beziehung entwickelt haben dann klasse! Doch wenn nicht, dann sollten Sie die Affäre in jedem Fall beenden. Ein Verhältnis dass nur auf einseitiger Liebe beruht wird langfristig keinen von Ihnen beiden glücklich machen.

4. Sie verlieben sich

Andersherum gilt natürlich das Gleiche. Entwickeln Sie Gefühle für Ihre Romanze, er ist jedoch schon vergeben und ist nicht interessiert an etwas, das über eine reine Sexbeziehung hinausgeht, dann beenden Sie die Affäre. Verabschieden Sie sich von der Hoffnung, dass er es sich vielleicht doch noch anders überlegt, wenn Sie nur bei ihm bleiben. Sie verschwenden nur Ihre kostbare Zeit, die Sie viel besser mit jemandem verbringen sollten, der Sie wirklich liebt.

5. Affäre am Arbeitsplatz

Affäre am Arbeitsplatz
Affären sind immer eine heikle Angelegenheit doch eine Liaison am Arbeitsplatz sollte ganz besonders gut überlegt sein. Können Sie Job und Privates wirklich trennen?
Nicht selten erhoffen sich Sexpartner berufliche Vorteile durch die Affäre.
Führt Ihre Romanze mit Ihrem Kollegen oder Ihrem Chef zu Problemen, dann sollen Sie sie lieber beenden, bevor Sie Ihre eigene Karriere damit gefährden.

6. Wenn die Luft raus ist

Am Anfang ist Ihr Verhältnis noch etwas ganz neues und spannendes. Etwas geheimes zu tun versprüht einen gewissen Reiz und ist oft eine gelungene Abwechslung von dem sonst so trägen Beziehungsalltag.
Doch auch dieses Gefühl ist nicht von langer Dauer, irgendwann ist die Luft raus und das ganze Verheimlichen scheint einem nur noch lästig. Höchste Zeit einen Schlussstrich unter die Affäre zu ziehen.

7. Das schlechte Gewissen wird zu groß

Was ist, wenn sie es doch rausfindet? Setzte ich gerade meine Beziehung auf Spiel? Das schlechte Gewissen und die ständige Angst aufzufliegen können bei einem Seitensprung zu einer großen Belastung werden.
Wenn Sie Ihr Handeln nicht mit Ihrem Gewissen vereinbaren können, dann sollten Sie lieber auf Ihr Bauchgefühl hören und die Affäre beenden.

8. Die ständige Ungewissheit zermürbt

Wann sehen wir uns wieder? Wie lange geht das noch gut? Macht er vielleicht bald Schluss? Die ständige Ungewissheit wie es mit Ihrem Geliebten weitergeht zermürbt. Fangen Sie an unter Ihrem geheimen Verhältnis zu leiden, dann beenden Sie es.


8 hilfreiche Tipps um Ihre Affäre zu beenden

Eine Beziehung zu beenden ist schwer, doch selbst wenn keine Gefühle im Spiel sind, ist es gar nicht so einfach einen Schlussstrich zu ziehen. Mit diesen 8 hilfreichen Tipps gelingt es:

1. Gosting verboten

Klar, eine Affäre zu beenden ist immer unangenehm. Sich deswegen einfach aus dem Staub zu machen und nie wieder zu melden sollte trotzdem keine Option für Sie sein. Egal ob ein einmaliger Seitensprung oder eine langjährige Liebschaft, jeder hat zumindest ein paar Worte der Erklärung verdient.

2. Erklären Sie sich

Die Affäre zu beenden ist Ihr gutes Recht. Trotzdem sollten Sie so fair sein und Ihre Gründe dafür kommunizieren. So wird es beiden einfacher fallen mit Ihrer gemeinsamen Zeit abzuschließen.
Auch hier gilt: der Ton macht die Musik. Seien Sie zwar klar und deutlich aber nicht verletzend. Besonders, wenn bei einem von Ihnen Gefühle im Spiel sind, ist die Wortwahl entscheidend.

Gehen Sie positiv auseinander

Eine Trennung mit Streit und Vorwürfen, davon hat keiner der beiden Seiten etwas. Versuchen Sie deshalb auf jeden Fall positiv auseinander zu gehen und vermeiden Sie zu harsche Kritik. So erhöhen Sie auch die Chancen für eine Freundschaft nach der Trennung.

4. Bitte keinen Abschiedssex!

Noch ein letztes mal vergnügen bevor wir es endgültig beenden? Keine gute Idee. Abschiedsex führt in den meisten Fällen nur dazu, dass falsche Hoffnungen geweckt werden oder Sie, im Schwall der Gefühle anfangen Ihre eigentlich richtige Entscheidung zu bereuen.

5. Werden Sie nicht rückfällig

Ist die Affäre beendet, ist es hilfreich den Kontakt, zumindest für die erst Zeit, erstmal komplett zu unterlassen. So verhindern Sie, dass Sie nicht doch wieder rückfällig werden. Sie hatten Ihre Gründe für Ihre Trennung, also bleiben Sie konsequent. Lässt sich der Kontakt nicht ganz vermeiden, da Sie Arbeitskollegen sind oder sich jeden Tag in der Uni sehen, dann sollten Sie zumindest eine spürbare Distanz bewahren und sich so oft es geht aus dem Weg gehen.

6. Halten Sie ihn nicht hin

Er hat Gefühle für Sie entwickelt aber Sie nicht für Ihn? Dann halten Sie ihn nicht hin. Die Zuneigung eines anderen auszunutzen ist nicht nur unfair, sondern wird auch Sie selbst auf lange Sicht nicht glücklich machen. Sicher werden Sie ihn mit Ihrem Schritt verletzen, doch besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende, finden Sie nicht auch?

7. Vermeiden Sie Kurzschlusshandlungen

Bevor Sie Ihre Romanze einfach so beenden sollten Sie sich dies im Vorfeld gründlich überlegen. Was spricht dafür und was dagegen? Eine Pro und Kontra Liste kann hier helfen.
Übereilte Kurzschlusshandlungen können schnell dazu führen, dass Sie Ihre Entscheidung später bereuen.

8. Wählen Sie einen neutralen Ort

Für das beendende Gespräch sollten Sie am besten einen neutralen und öffentlichen Ort wählen. Gut geeignet wäre zum Beispiel eine Bank im Park, oder Sie verabreden sich auf einen Spaziergang. Wichtig ist, dass Sie einen Ort wählen, an dem Sie keine gemeinsamen Erinnerungen haben.
Das Bett im Schlafzimmer oder die gemütliche Couch sind kein guter Platz, um Ihre Affäre zu beenden. Wenn Sie beide allein, an einem intimen Ort, sind
ist das Risiko, rückfällig zu werden, einfach zu hoch.


Romanze beenden – per SMS oder im persönlichen Gespräch?

Eine Affäre ist zwar kein feste Beziehung, doch auch sie beendet man nicht einfach so. Ob eine einfache SMS reicht oder ob Sie lieber das persönliche Gespräch suchen sollten, das hängt ganz von der Länge Ihrer Romanze ab:

Bei einem One-Night-Stand reicht die SMS

Frau sitzt nachdenklich am Handy
Machen Sie die Trennung nicht länger als Ihre Affäre überhaupt gedauert hat. Handelt es sich um einen  einmaligen Seitensprung, dann ist eine SMS oder eine Whatsapp Nachricht vollkommen ausreichend. Wollen Sie es etwas persönlicher machen können Sie auch eine Sprachnachricht verschicken.

Schlussmachen per SMS – Das könnten Sie schreiben

Wenn Sie Ihre Liaison per SMS beenden, dann kommt es vor allem auf die Formulierung an. Seien Sie klar und deutlich, machen Sie Ihrer Affäre keine Hoffnung, aber werden Sie trotzdem nicht verletzend.
Hilfreiche Sätze sind zum Beispiel:

  • Ich habe letzte Nacht sehr genossen, aber ich bin in einer festen Beziehung. Ich hoffe du verstehst das!“
  •   „Letzte Nacht war sehr schön, aber sie hat mir auch gezeigt, dass ich eigentlich nach einer festen Beziehung suche.“
  • „Auch wenn ich einen wunderschönen Abend mit dir hatte möcht ich, dass es bei dieser einmaligen Sache bleibt!“

Bei einer längeren Affäre sollten Sie das persönliche Gespräch suchen

War Ihr Verhältnis mehr als nur ein zwei vergnügte Abende, dann ist eine einfache Textnachricht in keinem Fall ausreichend. Hier sollten Sie sich auf jeden Fall Zeit für ein persönliches Gespräch nehmen. Erklären Sie Ihrem Gegenüber aufrichtig und in respektvollem Ton die Gründe für Ihre Entscheidung. Formulieren Sie Sätze wie: „Wir beide hatte eine wunderschöne Zeit miteinander aber…

  • …ich habe gemerkt, dass eine Affäre auf Dauer nichts für mich ist, sondern ich mich wieder auf eine feste Beziehung einlassen möchte.“
  • …ich kann die Gefühle dir die du für mich entwickelt hast nicht zurückgeben.“
  • … ich kann unser Verhältnis nicht länger mit meinem Gewissen vereinbaren.“
  • … ich möchte nicht, dass unsere berufliche Beziehung unter unserem Verhältnis leidet, denn mein Job ist mir sehr wichtig.“
  • … ich habe gemerkt dass ich nicht der Typ für eine Romanze bin und brauche jetzt erstmal etwas Zeit für mich, um mich neu zu ordnen.“

Und was kommt nach dem Schlussstrich?

Glückwunsch! Sie haben es geschafft und den längst überfälligen Schlussstrich unter Ihre Affäre gezogen.
Nun heißt es erstmal: Durchatmen, sich sammeln und dann in Ruhe überlegen wie es weitergehen soll.

1. Ablenkung hilft

Dass Sie Ihren Geliebten erstmal vermissen ist ganz normal. Schließlich haben Sie in den letzten Monaten oder vielleicht sogar Jahren viel schöne Zeit miteinander verbracht. In dieser Zeit der Entwöhnung hilft vor allem eins: Ablenkung. Unternehmen Sie etwas, treffen Sie sich mit Freunden und beginnen Sie ein neues Projekt. Wollten Sie nicht schon lange Ihre Wohnung umgestalten? Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für Neues.

2. Tun Sie sich etwas Gutes

So eine Affäre kann sowohl körperlich als auch für die Psyche eine ganz schön anstrengende Zeit sein.
Ist diese beendet sollten Sie sich einen Moment der Ruhe gönnen. Nehmen Sie sich Zeit für sich und machen Sie etwas, dass Ihnen gut tut.

3. Versuchen Sie Ihre Beziehung zu retten

Soll ich meinem Partner von dem Seitensprung erzählen oder nicht? Mit dieser Gewissensfrage sehen sich die meisten nach ihrer Affäre konfrontiert. Nehmen Sie sich nach der Trennung ausreichend Zeit um in sich zu gehen und überlegen Sie, ob Sie wirklich für Ihre Beziehung kämpfen wollen. Immerhin hatten Sie ja auch gute Gründe dafür fremd zu gehen. Lautet die Antwort ja, dann sollten Sie Ihrem Partner offen und ehrlich gegenüber sein. Nur so können Sie ihm die Möglichkeit geben, zu verzeihen.

4. Lernen Sie aus Ihren Fehlern

Natürlich müssen Sie auch immer damit rechnen, dass Ihr Partner Ihnen das Fremdgehen nicht verzeihen kann und seinerseits den Schlussstrich zieht.
Dann bleibt Ihnen leider nichts anderes übrig als aus Ihren Fehlern zu lernen. Sie wissen nun, dass eine Affäre die Beziehung zerstören und den Partner sehr verletzen kann und werden in der nächsten Beziehung sicher einiges anders machen.


Fazit: das Wichtigste zusammengefasst

  1. Leiden Sie unter Ihrer Romanze dann wird es Zeit sie zu beenden.
  2. Wählen Sie einen neutralen Ort, bei One-Night-Stands reicht auch eine Handy-Nachricht zum Abschied.
  3. Beenden Sie Ihre Affäre, wenn einer der beiden Gefühle entwickelt. Hinhalten schadet Ihnen beiden.
  4. Abschiedssex und Rückfälle verboten! – Überlegen Sie sich Ihren Entschluss gut und stehen Sie dann auch dazu.
  5. Affären am Arbeitsplatz sind immer eine heikle Angelegenheit, hier ist besondere Vorsicht gefragt!
  6. Lernen Sie aus ihren Fehlern und tun Sie sich etwas Gutes, auch Ablenkung kann helfen.
Von: LemonSwan Redaktion
Von: LemonSwan Redaktion